Coronazeit ohne Langeweile – (nicht nur) für Senioren

von Tina Vanhofen

Anagramme und andere Wortspiele
Weiterlesen

Coronazeit ohne Langeweile – für Kinder und Jugendliche

von Tina Vanhofen

Aktionstag Bauwerke

Dieser Aktionstag hat am 25. Februar in der Gemeinde für 5-10 jährige Kinder stattgefunden hat, deswegen ist er bei vielen Teilnehmern sicherlich noch frisch in Erinnerung.

Zu Beginn dieses Tages konnten die Kinder sich Namensschilder basteln mit Bauwerken als Motiven, wie Pyramide, Kollosseum, Fernsehturm, Eifelturm oder einer Kirche.

Weiterlesen

Coronazeit – Wir lassen keine Langeweile aufkommen!

von Tina Vanhofen

Was kann ich als Kinder- und Jugendleiterin, die auch in der Seniorenarbeit der Gemeinde tätig ist, dazu beitragen, dass die Coronazeit ein kleines bisschen erträglicher wird? In den vergangenen Jahren haben wir in der Gemeinde viele Aktionstage für Kinder und Jugendliche angeboten und auch für die Senioren gab es einiges an Programm. Auf dieses Material möchte ich jetzt zurückgreifen und allen, die auf der Homepage der Markusgemeinde unterwegs sind, zur Verfügung stellen, um sich vielleicht die lang gewordene Zeit sinnvoll zu vertreiben. Gleichzeitig berichte ich nochmal kurz von den Aktionen, die stattgefunden haben und stelle dann passend zu den jeweiligen Aktionstagen Ideen, Bastelanleitungen, Rezepte, Rätsel und vieles mehr zur Verfügung. Ich gebe solche Ideen weiter, die mit wenig Bastelmaterial und Zutaten zu bewerkstelligen sind. Die Anregungen, die von den Seniorennachmittagen kommen, sind bestimmt auch für Nicht-Senioren interessant, dennoch stehen diese Anregungen unter der Rubrik „Senioren“. Ich werde mindestens einmal pro Woche neue Aktionstage und Material auf die Homepage setzen. Also es lohnt sich, immer mal wieder draufzuschauen.

Gerne nehme ich auch Ideen oder Kommentare zu den Anregungen von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren auf, die diese Seiten mit bereichern wollen. Einfach schicken an: tina.vanhofen@web.de.

Kirchenglocken läuten um 19.30 Uhr – Einladung zum Innehalten

Ab sofort werden jeden Abend um 19.30 Uhr die Glocken der Kirchen läuten. Alle sind eingeladen Innezuhalten, zu beten, zu danken oder zu bitten und sich damit in Gedanken miteinander zu verbinden.

Ansprache zum 22. März

von Gerhard Gericke.

Corona, Pest und Schuld

Natürlich fiel mir diese Überschrift in ‚Publik Forum‘ vom 13. März sofort auf.
Da schrieb Michael Schrom über Oberammergau 1633. „Die Pest wütet in Bayern. Im abgelegenen Gebirgsdorf fühlt man sich relativ sicher. Um sich zu schützen, hat sich das Dorf Quarantäne auferlegt. Meterhohe Pestfeuer signalisieren: Kommt nicht näher, auch bei uns wütet die Pest. Das ist ein Trick, aber der funktioniert. In Wirklichkeit ist keiner im Dorf betroffen. Bis sich Kasper Schilser, ein Tagelöhner, der sich auswärts verdingt hat, heimlich zurück ins Dorf schleicht, um Frau und Kind wiederzusehen.

Weiterlesen

Zentrum Plus vorerst geschlossen

Liebe Besucherinnen und Besucher des Zentrum plus in Vennhausen,

bis voraussichtlich 19.04.2020 bleibt die Einrichtung geschlossen.

Wir sind weiterhin für Sie telefonisch erreichbar
unter den Rufnummern: 0211 / 91318677 oder 59809960
und per Mail: petra.buchta-meuser [at] diakonie (minus) duesseldorf {punkt} de.

Das Büro im Zentrum plus ist immer Dienstag, Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 9.00- 14.00 h besetzt.

Sollten Sie Fragen haben oder Hilfen bei der Besorgung ihrer Einkäufe benötigen, wenden Sie sich an uns oder an die von der Stadt eingerichtete Telefonnummer: 0211 / 89 98999.

Wir danken für Ihr Verständnis
und wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
Ihre Petra Buchta-Meuser (Interimsleitung)

Markus in Zeiten des Corona-Virus

Liebe Markus-Menschen,

wir bedauern sehr, dass wir uns in diesen Zeiten nur auf Abstand nahe sein können. Dennoch wollen wir das Beste daraus machen und die Möglichkeiten des digitalen Zeitalters gerne dafür nutzen. Wir, als Gemeinde, möchten für Sie erreichbar bleiben, in jedem Falle telefonisch und per E-mail.
Sollten Sie Fragen, den Wunsch nach einem Gespräch oder Seelsorge oder auch ganz konkret Bedarf an Einkaufs – und Besorgungsunterstützung haben, dann kontaktieren Sie uns.
Weiterlesen

Gemeindebrief 193 / März – April 2020

Zum Download bitte hier klicken.

Konzert zum Beethoven-Jubiläum

Am 23. Februar 2020 um 11 Uhr gastiert das D’Arts Trio – bestehend aus Hayley Bullock, Violine, Nestor Alvarez, Viola und Dmitrij Gornowskij, Violoncello – in der Markuskirche. Es erklingen Werke von Beethoven, Schubert und Rolla. Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich willkommen.

Koreanisches Querflöten-Ensemble zu Gast in der Markuskirche

Am Samstag, den 1. Februar 2020 erklingen in der Markuskirche um 17 Uhr Flötentöne.

Zu Gast ist das I.F.Q Querflötenensemble der University Seoul, dabei steht I.F.Q. für Incheon Flute Choir. Seine 20 Mitglieder spielen die Stimmlagen von der Piccolo-Flöte über die „normale“ Querflöte bis zur Alt- und Bassquerflöte. Seit 2012 leitet Professorin Jeong Soon-suk von der Sangmyong Universität in Seoul das 2006 gegründete Damenorchester. Das Ensemble hat Hunderte von Konzerten in Südkorea gegeben. Konzertreisen führten es nach Deutschland, Österreich und Italien.

Beim Konzert in der Markuskirche spielt es Werke von Sousa, Boismortier, Arlen, Dvorák und Léhar sowie ein koreanisches Volkslied. Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.